HALTER IM VEREIN

Dominik Iten, Oberägeri

 

SEIDENHUHN

 

 

Gewichte: Hahn 1,4-1,7kg, Henne 1-1,4kg

 

Bruteier- Mindestgewicht: 40 g, beige-hellbraun

 

Herkunft: Ostasien. In der Literatur seit fast 700 Jahren nachweisbar.

 

Gedrungene, abgerundete Würfelform mit leicht ansteigender Rückenlinie und knapp mittelhoher Stellung. Voll entwickeltes, weiches Seidengefieder und schwärzlich blaue Haut bei allen Farbenschlägen außer bei den Gesperberten. Alle Farbenschläge mit oder ohne Bart zugelassen.

Farbschläge:

Die derzeit anerkannten Gefiederfarben sind weiß, schwarz, gelb, rot, perlgrau, blau, splash, gesperbert, wildfarbig und silber-wildfarbig. Der Farbschlag weiß schwarz gefleckt (plattenbunt) ist nebst anderen neuen Farbschlägen neu im Kommen.

 

Wissenwertes:

Seidenhühner sind eine alte Hühnerrasse die schon seit Jahrhunderten in der Literatur nachweisbar ist. Sowohl bei Züchtern als auch bei Hobbyhaltern sind sie auf Grund ihres ruhigen Wesens, ihrer Zutraulichkeit und nicht zuletzt ihrer Brutlust wegen sehr beliebt.

 

Der exakte Ursprung des klassischen Seidenhuhns ist leider Unklar. Doch durch die Überlieferung eines Reiseberichts von Marco Polo wissen wir, dass es sie schon 1292 gegeben haben muss. In diesem Reisebericht über China und die Mongolei erwähnt er schwarze, katzenhaarige Hühner.

 

Seidenhühner stellen in der Haltung keine anderen Ansprüche als „normale“ Hühner. Zu beachten ist lediglich, dass sie auf Grund der Federstruktur nur recht niedrig gelegene Sitzstangen und Nester annehmen.

 

Farbschlag weiss (Infos)

Farbschlag gelb (Infos)

<

© 2019 OV OBERÄGERI