RAUCHSCHWALBE

 

 

Rauchschwalben besiedeln vor allem Orte mit landwirtschaftlichen Betrieben, da sie bevorzugt in genutzten Stallgebäuden ihre Nester bauen.

 

Je nach Grösse des Stallgebäudes und des Viehbestandes ist die Anzahl der Brutpaare unterschiedlich hoch. Meist handelt es sich nur um 1 bis 2 Brutpaare pro Gebäude. Brutvorkommen mit mehr als 10 Brutpaaren sind nur in grossen Stallanlagen anzutreffen und eher selten.

 

Alle Schwalbenarten sind sehr nützlich, denn sie fressen Unmengen von Insekten. Für die Aufzucht einer Schwalbenbrut mit vier bis sechs Jungen werden etwa 1.2 kg, d.h. schätzungsweise 120'000 Insekten benötigt.

 

<

© 2019 OV OBERÄGERI